Jul 03
Oliver Panzer, European Research Services GmbH, Dr. Jürgen Schnekenburger, Bio-medizinisches Technologie Zentrum der Medizinischen Fakultät der WWU, Dr. Birgit Hagenhoff, Tascon GmbH, Dr. Wolfgang Buscher, Inst. für Analytische Chemie der WWU, Sabine Tenbohlen, bioanalytik-muenster, Dr. Gerhard Lewandovski, vivo Science GmbH, Hildegard Luhmann, European Research Services GmbH, Dr. Klaus-Michael Weltring, bioanalytik-muenster

Nanomaterialien sicher und schnell in die medizinische Anwendung bringen

Eine Million Euro für Nanosicherheit: Münsteraner Forscherinnen und Forscher erhalten EU-Förderung. Münster wird immer mehr zu einem führenden europäischen Standort für Nanosicherheit: Münsteraner Forschungsinstitute und Unternehmen sind jetzt maßgeblich an zwei neuen EU-Projekten beteiligt, die dabei helfen, Nanomaterialien sicher und schnell in die medizinische Anwendung zu bringen. Dafür erhalten sie... read more →
Jun 11
Besuch von Christos Tokamanis von der EU-Kommission am NRW-Stand im Gespräch mit Dr. Holger Winter (CeNTech, links) und Dr. Klaus-Michael Weltring (bioanalytik-muenster, rechts).

Münster mit starker Präsenz beim EuroNanoForum2015 in Riga

Die europäischen Nanoakteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik treffen sich zur Zeit in Riga beim EuroNanoForum2015 und Münster, vertreten durch das CeNTech und das Nano-Bioanalytik-Zentrum mitten unter den 1000 Teilnehmern. Darüber hinaus berichtet Dr. Klaus-Michael Weltring in einem eingeladenen Vortrag über die Entwicklung und Perspektiven des NanoBioanalytik Standorts Münster und... read more →
Mrz 13
Dr. Thomas Robbers eröffnet das Business Breakfast: Münster ist ein Top-Standort in der Nanobiotechnologie. Foto: WFM

Business Breakfast im NBZ: Nanobioanalytik-Standort europaweit konkurrenzfähig

Münster - Nanopartikel finden sich schon heute in vielen Produkten: in Sonnenmilch, Textilien und Autolacken. Trotz der erkennbaren Vorteile fragen Verbraucher auch nach Risiken. Beim Business Breakfast der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) präsentierte der wissenschaftliche Leiter des Nano-Bioanalytik-Zentrums (NBZ), Dr. Klaus-Michael Weltring, Lösungskonzepte zur Produktsicherheit – „made in Münster“. Münster... read more →
Feb 18
NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (Mitte) bei der Laborbesichtigung im neu eröffneten Nano-Bioanalytik-Zentrum in Münster. Sie wird begleitet von (v.l. hinten): NBZ-Geschäftsleiter Matthias Günnewig, Tascon-Geschäftsführerin Dr. Birgit Hagenhoff, wissenschaftlicher NBZ-Leiter Dr. Klaus-Michael Weltring und NBZ-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers. Foto: WFM

Nano-Bioanalytik-Zentrum Münster beispielgebend für Fortschritt.NRW

Münster - Im Beisein von NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze ist am heutigen 18. Februar 2013 in Münster das Nano-Bioanalytik-Zentrum (NBZ) eröffnet worden. Das 16,2 Mio. Euro teure Gebäude markiert einen der bedeutendsten Meilensteine in der Entwicklung des Nanobiotechnologie-Standorts Münster. Im NBZ finden Hightech-Firmen optimale Bedingungen vor, um innovative Geräte und Methoden... read more →